Turnierboerse.de - Spielevermittlung für Sport und Freizeit 

 
 Home
 Buchtipps

 News

 
Webkatalog

 Fußball

 Minigolf

 Dart

 Kegeln

 Brettspiele

 Sonstige
 
Service
 Site anmelden
 Linkpartner
 Webmaster
 E-Mail
 Datenschutz
 Impressum
 
Top-Listen
 
Fussball Topliste
 
Hier gehts zur Bundesliga Toplist
 
Surftipps (Anzeigen)
 
Fussball-Trikot.org - deutsche und internationale Fußballtrikots
 
Alles, was dem Mann Spaß macht!
 
Eckball.de - Sportshop
 
 
 
  
Anzeige
 

   Buchtipp

 
Birgit Klasen, Heiko Klasen:
Elf Freundinnen - Die Turbinen aus Potsdam
 

Der Frauenfußball in Potsdam entstand aus einer Laune heraus. Viele Männer hatten viel getrunken und verspotteten die Frauen. Die ließen sich das aber nicht gefallen und schlugen das so genannte starke Geschlecht mit seinen eigenen Waffen. Der Kampf wäre allerdings nie und nimmer gewonnen worden, wäre nicht der edle Ritter Bernd S. zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen. Am Anfang war allein der Wille, doch viele die wollten, konnten nicht. So wurde aus dem edlen Ritter ein einfühlsamer Lehrer. Die Anfangsjahre waren fürwahr nicht leicht. Doch allen Widerständen zum Trotz entwickelte sich die Betriebssportgemeinschaft Turbine in den 70er Jahren zur besten Frauenfußballmannschaft im Osten Deutschlands.

Die stürmenden Frauen waren schließlich so gut, dass es in der kleinen DDR keine ernstzunehmenden Gegner mehr gab. Sie wollten hinaus in die weite Welt. Und wieder schienen Wollen und Können einfach nicht zusammenpassen. Doch auch diesmal war Bernd S. zur Stelle. Der Fußballlehrer entwickelte sich in den 80er Jahren notgedrungen zum fulminanten Formularfälscher. So durften seine Fußballerinnen zumindest in den Osten reisen und dort, zum großen Leidwesen der Genossen, Kolleginnen aus dem Westen treffen. Am Ende dieses Jahrzehnts hatten besagte Genossen dann bekanntlich andere Sorgen, sorgenfrei wurde das Turbinedasein dadurch allerdings nicht. Ganz im Gegenteil.

Weil Frauenfußball noch immer keine selbstverständliche Sache ist, bietet das Buch mehr als die Geschichte des Clubs und die Porträts von Spielerinnen. Es geht auch um die Entwicklung des Sports in Deutschland und anderswo.Elf Freundinnen Nebenbei kann man miterleben, wie harte Fußball-Machos zu begeisterten Anhängern des Frauenfußballs werden und auch so manches Ost-West-Vorurteil aus der Welt geschafft wird.

 
Für weitere Rezensionen und die Möglichkeit das Buch direkt bei “Amazon” zu erwerben, können Sie auf das Buchcover oder hier klicken.