Turnierboerse.de - Spielevermittlung für Sport und Freizeit 

 
 Home
 Buchtipps
 
Webkatalog

 Fußball

 Minigolf

 Dart

 Kegeln

 Brettspiele

 Sonstige
 
Service
 Site anmelden
 Linkpartner
 Webmaster
 E-Mail
 Datenschutz
 Impressum
 
Top-Listen
 
Fussball Topliste
 
Hier gehts zur Bundesliga Toplist
 
Surftipps (Anzeigen)
 
Fussball-Trikot.org - deutsche und internationale Fußballtrikots
 
Alles, was dem Mann Spaß macht!
 
Eckball.de - Sportshop
 
 
 
  
Anzeige
 

   News

 
Die Fußballweltmeisterschaft geht an die Börse / Börsenspiel startet pünktlich zur WM / attraktive Preise im Gesamtwert von 175.000 Euro zu gewinnen
 

Duisburg, Frankfurt, Königstein, München (ots) - Pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft in Asien startet der efino Cup - das große Börsenspiel zur WM. Fußball- und börsenbegeisterte Fans spielen mit Kunden des Sparkassen Brokers und führender Internetportale, darunter Lycos und OnVista, wissenschaftlich begleitet von der Hochschule für Bankwirtschaft /HfB. Statt Aktien werden die 32 Mannschaften der WM gehandelt. Den Siegern des Börsenspiels winken Preise im Gesamtwert von über 175.000,- Euro. Der Hauptpreis ist ein Smart Cabriolet sowie attraktive Reisen. Täglich gibt es für die Tagesbesten u.a. iMode Handies.

Der efino-Cup verbindet zwei Leidenschaften: Fußball und Börse. Mannschaften, die gewinnen, sorgen dafür, dass die Kurse und Dividenden steigen, Verliererteams fliegen nicht nur vom Platz, sondern auch vom Parkett. Wer sich Papiere eines Außenseiters wie etwa vom Senegal ins Depot legt, zahlt weniger virtuelles Geld pro Aktie. Verhältnismäßig hoch kann der virtuelle Gewinn ausfallen, wenn sich die Elf aus dem Senegal wacker schlägt. Die Afrikaner gleichen damit eher einem Neue-Markt-Wert. Beim amtierenden Weltmeister Frankreich handelt es sich dagegen einwandfrei um einen DAX-Kandidaten: Hier halten sich die Risiken und Gewinnaussichten im Rahmen.

Ziel des Spiels ist es, durch geschickte Käufe und Verkäufe seinen virtuellen Depotwert zu maximieren. Dabei ist der Einstieg in das Börsenspiel einfach zu verstehen. Musterdepots und kommentierte Handelsaktivitäten helfen bei der Entwicklung der eigenen Taktik. Gleichzeitig begleitet die Hochschule für Bankwirtschaft das Spiel wissenschaftlich. Sie erstellt Researchberichte zu jedem Land und gibt Kauf- und Verkaufsempfehlungen. Handelsaktivitäten überwacht sorgfältig die Fußball-Börsenaufsicht, ein Gremium aus den beteiligten Unternehmen. Technische Plattform für das Spiel ist das neu entwickelte Handelssystem der IT Future AG, Frankfurt.

Börseninteressierte Einsteiger lernen bei diesem Spiel das Börsengeschehen - ohne jedes Risiko - kennen. Denn gehandelt wird mit virtuellen Euro. Kein Teilnehmer kann daher auch nur einen Cent verlieren. Anhand des eigenen Depotstandes sieht jeder sofort das Ergebnis seiner Handelsaktivitäten und welchen Platz man sich damit erkämpft hat. Insgesamt werden über 10.000 Teilnehmer erwartet.

Jeder Teilnehmer erhält zum Start ein Depot, das mit 50.000,- virtuellen Euro gefüllt ist. Der Wert der 32 teilnehmenden Fußballmannschaften bildet sich - wie am echten Aktienmarkt - durch die Erwartungen der Mitspieler und die realen Leistungen der Mannschaften. Während des Spiels erwirtschaften die Mannschaften Erträge. Für jedes Tor, das eine Mannschaft erzielt, gibt es einen Euro je Aktie Dividende. Auch für den Aufstieg in die nächste Runde gibt es eine Prämie.

Erstmals werden dabei die Fußballmannschaften wie echte Aktien an der Börse eingeführt. Die Ausgabespanne für jede Mannschaft ermittelt die Hochschule für Bankwirtschaft auf Basis der FIFA Rangliste. Wie bei einer Auktion orientiert sich der Ausgabepreis an den Geboten der Teilnehmer.

Das Börsenspiel steht für jeden Interessierten über 18 Jahre offen. Auch die verschiedenen, ausrichtenden Internet Communities spielen gegeneinander. Sparkassen Broker (www.sbroker.de ), Virtuelles Emissionshaus AG (www.vem.ag), www.advertico.de, www.boerseonline.de, www.efino.de, www.golkick.de, www.metropolis.de, www.lycos.de, www.hfb.de, www.onvista.de treten täglich auf www.efino-cup.de zum großen Community Börsenspiel an.

Einen weiteren Anreiz bietet das Börsenspiel: Die ersten 1000 Teilnehmer, die ein Wertpapier-Depot beim Sparkassen Broker eröffnen, erhalten ein reales Startguthaben von ca. 50,- Euro in Fondsanteilen und drei kostenlose Trades, wenn sie ihr Konto bis Ende Juni eröffnen.

Anmelden kann sich jeder ab sofort unter www.efino-cup.de oder auf der Website der Community seiner Wahl. Das Ticket zur Börsen-WM kostet 10 Euro. In diesem Bearbeitungs- und Nutzungsentgeld sind alle Services inbegriffen, wie z.B. die Nutzung der Börsenspiel-Handelsplattform der IT Future AG, die Börsenschule der Hochschule für Bankwirtschaft / HfB und die umfangreiche Betreuung durch das efino Börsenteam.

 
16.05.2002
Quelle: Sparkassen Broker
 
 
  Anzeige
getgo.de